Neueröffnung der Taekwon-Do Schule Potsdam

Zur Neueröffnung der Taekwon-Do Schule Potsdam widmete Großmeister Klaus Petzold, 6. Dan, im Juni 2018 der „Taekwon-Do Schule Potsdam“ eine besondere Kombination:

Gezeigt werden 54 Techniken in Folge (x rechts und links = 108, davon 10 Versionen = 1080 Moves…) im Übergang vom „Einschritt-Kampf“ (Traditionell) zur Selbstverteidigung. Geübt werden soll die „Mehrfachnutzung“ von Techniken.

KlausPetzold_Kombination-Potsdam-01062018

 

In einem ergänzenden Video werden dieselben Techniken gezeigt, aber in einer etwas freieren Anwendung und mit realen Angreifern: Aus den 10 Blockbewegungen gegen 1 Angreifer werden in dieser Version je 2 Blockbewegungen (Aushol- und Aktionsbewegung), dann 4 Blockbewegungen gegen je 2 x Angriff mit der rechten Faust, dann je 2 x Angriff mit der linken Faust. Jede Hand führt sowohl in der Ausholbewegung als auch in der Aktionsbewegung einen Block aus.

In dieser Version ist dann auch der jeweilige Kick nicht mehr „Zusatz“, sondern notwendige abschließende Konteraktion.
Ziel dieser Übungsweise ist der permanente Einsatz der Arme und Beine als Aktionsbewegungen. Es gibt keine Aushol- oder „Pausen“-Bewegungen mehr.